Die McKinley Abzipp-Outdoorhose Minden

Abzipp-Outdoorhose Minden

Herren Outdoorhose „Minden“.So hieß das Testprodukt des McKinley Produkttest im Bereich Outdoor-Hose.

Nach einer ersten Inaugenscheinnahme saß die Outdoorhose perfekt. Auch die Möglichkeit die Hose auf eine Bermuda zu kürzen überzeugte zunächst. Dennoch stand ich dem Produkt kritisch gegenüber. Leider muss ich gleich zu Beginn sagen, dass dieses Produkt mich nicht überzeugen konnte.

„Für eine Wanderung im nächstgelegenen Mittelgebirge sind diese Hosen genauso geeignet wie für den Trekking-Trip über die Alpen.“

So schreibt McKinley im Testhandbuch 2016 für den McKinley Tester. Ich habe leider in den acht Wochen Testzeitraum keine Gelegenheit gehabt die Hose im Gebirge zu testen. Jedoch bin ich seit meiner Kindheit begeisterter Wanderer, in den deutschen und österreichischen Alpen. Deshalb weiß ich worauf es mir auf einer Wandertour durch die Berge ankommt.

Erster Eindruck

Die Hose ist aus extrem dünnem Stoff gefertigt. Das Vertrauen auf Langlebigkeit und Robustheit fehlt mir bei diesem Produkt. Bei einer kleinen Rast im Gebirge komme ich nicht umhin, mich auch einmal im Gras oder auf Steinen nieder zu lassen. Die Hose macht weder den Eindruck nasses Gras noch spitzen Steinen gegenüber gerecht zu werden. Schade.

Die Hose habe ich in Verbindung mit den Multifunktionsschuhen „Discovery-Mid“ bei einem kurzen Campingurlaub in der Mecklenburger Seenplatte getestet. 10km Softwanderung, 45km Radfahren und vier Tage campen hat die Hose gut überstanden. Für leichte Outdoor-Aktivitäten ist die Hose geeignet. Gut gemacht hat sich bei den schwankenden Temperaturen im April, die Eigenschaft die Hose kürzen zu können oder bei Bedarf wieder die Beine daran zu zippen.

Das Design ist zurückhaltend gestaltet, missfällt mir jedoch – aber das ist ja ein rein persönlicher Eindruck.

Die Hose ist extrem dünn und steht im Wassertest im völligen Gegensatz zu der Softshelljacke „Big Lake“ und den Multifunktionsschuhen „Discovery-Mid“. Beim Beregnen der Jacke bekam die Hose etwas Wasser ab und zu meiner Enttäuschung drang das Wasser erwartungsgemäß sofort durch die Hose. Getrocknet ist die Hose recht schnell aufgrund des dünnen Stoffs aber das empfand ich als Nebensächlich, nachdem ich durchnässt war.

Die Hose ist für mich lediglich eine Hochsommeralternative. Einsätzen würde ich die Hose ausschließlich bei 100% Sicherheit vor Regen. Im Fall des Falles würde die Hose für mich durchfallen, da man vollkommen durchnässt wäre wenn man in einen Regenschauer gerät.

Ich finde bei diesem Produkt gibt es in Punkto „Wasserabweisend“ und „Robustheit“ nachbesserungsbedarf. Denn für eine Tour über die Alpen – wie im Testhandbuch angesprochen – taugt die Hose in ihrem derzeitigen Entwicklungsstand (für mich persönlich) nichts.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.