Bequemer Halt – Multifunktionsschuh STOWE Leather

Begleiter für leichtes Wandern – der Multifunktionsschuh STOWE Leather AQX

Natürlich waren in meinem Testpaket neben Kleidung und Socken auch die passenden Schuhe, der Multifunktionsschuh STOWE.

Die reinen Fakten des Multifunktionsschuhs:

  • Hochwertiges Lederobermaterial aus Nubukleder
  • Wasserdicht und atmungsaktiv
  • rutschfeste Sohle
  • herausnehmbare Innensohle
  • Material Außensohle : Gummi

Die AQUAMAX Membran unterstützt die Klimaregulierung auch bei körperlich anstrengenden Belastungen. So bekommt man auch bei anstrengenden Wanderungen oder wärmeren Temperaturen keine schweißnassen Füße in den Schuhen.

Klassicher Halbschuh in gewohnter Optik

Der Multifunktionsschuh Stowe ist ein klassischer Halbschuh fürs Wandern. Seine Optik ist mit den verschieden Grau- und Brauntönen sehr schlicht gehalten. Schade eigentlich. Nachdem alle anderen Sachen von McKinley in diesem Test sehr Farbenfroh sind, geht dieser schlichte und farblich triste Schuh etwas unter. Natürlich lässt ein Wanderschuh durch seine besondere Verarbeitung der Materialien nicht viel Raum für knallige Farben, dennoch denke ich hier lässt sich noch was machen, damit auch dieser zu einem optischen Highlight werden kann.

Passform

Ich habe oft Probleme damit, die richtige Schuhgröße für Wanderschuhe zu finden und brauche eine gefühlte Ewigkeit in Schuhläden um einen Schuh zu finden in dem ich mich sofort wohl fühle. Den Stowe Multifunktionsschuh habe ich in einer 41 bekommen. Eigentlich habe ich damit gerechnet, dass ich ihn nochmal umtauschen muss, aber ich wurde überrascht. Er passte auf Anhieb perfekt und schmiegte sich locker leicht um meinen Fuß. Wäre es nicht bereits 21Uhr, dunkel und ich im Flachland gewesen, wäre ich sofort losgewandert.

Funktionalität

Nach dem ich dieses Jahr allerdings nach 15 Jahren das erste Mal wieder den Hochkönig und dessen Klettersteig bezwungen habe, muss ich beim Stowe Schuh feststellen, dass dieser nichts für diese Tour wäre. Man hat einen sehr guten und festen Halt im Schuh, dennoch fehlt mir für Anspruchsvolle Kletterwanderungen die Knöchelumschließung. Da ich bereits ein paar Mal mit dem rechten Knöchel durch eine ehemalige Verletzung Probleme hatte und mich kenne, dass ich von Stein zu Stein springen will, weil alles andere ja langweilig ist, ist die Knöchelumschließung bei Wanderungen für mich ein Muss. Dennoch denke ich, dass für leichte/normale Wanderungen oder auch Sightseeing-Trips oder ähnlichem der Schuh perfekt geeignet ist.

Rutschfeste Sohle

Mit ihrer rutschfesten Sohle geben sie auch auf glattem Unterboden, wie nassen Steinen, halt. Auch das Gewicht der Schuhe ist völlig ok, sie sind keine Leichtgewichte aber das erwarte ich bei Wanderschuhen auch nicht.

Da ich leider meinen Sommerurlaub samt Wanderungen am Hochkönig bereits hinter mir hatte als ich als Testperson ausgesucht wurde, konnte ich die McKinley Produkte nur in der Heimat testen. Für die Schuhe blieb die Beanspruchung daher sehr gering und dennoch wurden sie in die weite Welt rund um Potsdam hinausgeführt.

Wasserdichtigkeit – Test in der Badewanne

Um zu testen ob die Schuhe wirklich wasserfest sind gab es mehrere Wege. Als erstes probierte ich es nach den vielen Regentagen mit einer Pfütze, aber wie zu erwarten blieben meine Socken trocken. Nun also der ultimative Test – die Badewanne. Also Handy mit Stoppuhr raus, Füße in die Schuhe und dann ab ins Bad. Wie lange werden die Schuhe dichthalten bis das erste Wasser durchdringt?

Wasser in die Badewanne und los geht es. Ehrlich gesagt habe ich damit gerechnet, dass bei vollem eintauchen der Schuhe spätestens nach 2min Wasser durchdringt und hatte mich schon auf eine nasse Partie eingestellt. Aber ich wurde sehr überrascht. Ich saß geschlagene 10min auf dem Beckenrand meiner Wanne mit den Schuhen im Wasser und meine Füße waren immer noch trocken. Einzig wenn Wasser über den Schuhrand beim Knöchel schwabbt, dann geht natürlich auch Wasser in den Schuh.

Test im Alltag

Einen guten Dienst erwiesen mir die Schuhe beim Kindertraining meiner Kanutrainingsgruppe. Hier ist es gerade wichtig bei den Herbstlichen Temperaturen wetterbedingt und warm angezogen zu sein. Da ich die Anfänger trainiere, fällt der eine oder andere immer noch rein. Das heißt für mich, die Kinder ins Motorboot zu holen und das ganze Wasser aus dem Kanu zu leeren. Da kann es schon öfter mal passieren, dass einige Liter kaltes Wasser ins Boot und damit auf die Füße fließt. Bisher hatte ich danach grundsätzlich nasse Füße, dank den Stowe Schuhen nun nicht mehr. Ich habe einen festen Halt auf dem rutschigen Boden vom Motorboot trotzdem und kann bedenkenlos die Boote ausleeren ohne Angst haben zu müssen, dass ich direkt nasse Füße habe.

Aber auch in die Natur ging es mit den Schuhen. August und Oktober sind bekanntlich die besten Monate zum Pilze suchen. Da ich auf einem Dorf mit viel Wald groß geworden bin, nutzte ich die letzten recht warmen Tage um in der Heimat nach Pilzen Ausschau zu halten. Da der Untergrund im Wald oft sehr uneben ist und auch sehr nass sein kann, waren die Stowe Schuhe genau der richtige Begleiter.

Kritik

Einen Kritikpunkt bekommen die Schuhe allerdings neben der Optik noch von mir, die Schnürsenkel. Diese sind sehr dick und gehen dadurch trotz sehr festem Knoten öfter auf.

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Wanderurlaub.

Mein Fazit der Multifunktionsschuhe:

Positiv

  • rutschfeste Sohle
  • Wasserdicht und atmungsaktiv
  • sehr gute Passform
  • Stabilität auf einfachem Untergrund sehr gut

Negativ

  • keine Knöchelumschließung
  • Schnürsenkel zu dick
  • Farbe sehr trist

 

0 thoughts on “Bequemer Halt – Multifunktionsschuh STOWE Leather”

  1. Ein toller Bericht zu den Schuhen! Ich finde, du hast sie in der Heimat sehr würdig getestet. Tolle Pilzbilder! Vielleicht hast du ja mal Lust, gemeinsam auf die Wanderung rund um Potsdamm zu gehen. Mit Lichterfelde als Wohnort treibt es mich öfter mal in die Ecke. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.